Um dir das bestmögliche Service anbieten zu können, verwendet diese Website Cookies. Wenn du diese Plattform nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

In deinem Browser kannst du jederzeit die Cookie Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen

 

Sport ist ein wichtiger Grundbaustein für einen gesunden Lebensstil. Bewegung macht Spaß, regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und stärkt das Selbstwertgefühl. Die Vorteile, die Sport mit sich bringt sind wirklich unzählig und falls du noch nicht regelmäßig Sport treibst, solltest du unbedingt damit anfangen! 

 

 

 

Und nein: du musst natürlich nicht schlank und dünn sein um Sport zu treiben. Auch korpulente Menschen können sich regelmäßig sportlich betätigen; selbst wenn du nicht abnehmen willst, ganz einfach um dich fit und gesund zu fühlen. Wer sein Wohlfüllgewicht behalten möchte, sollte auf Bewegung nicht verzichten. Den Sport stärkt nicht nur das Immunsystem sondern auch das Selbstbewusstsein. Im Folgenden stelle ich Dir die beliebtesten Sportarten für Mollige und Dicke vor. 

 

 

1. Der gute alte Drahtesel: Fahrradfahren

Radfahren ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt und perfekt geeignete für übergewichtige Menschen. Ein großer Vorteil ist, dass du es überall und zu jeder Tageszeit ausüben kannst. Schwinge dich auf dein Rad und drehe einige Runden im Park, oder einfach nur um den Block und du wirst dich umgehend besser fühlen. Versprochen! Du kannst Fahrradfahren auch ganz einfach in den Alltag einbinden und beispielsweise mit dem Fahrrad, statt dem Auto zur Arbeit fahren. Fange klein an, zum Beispiel täglich 10 Minuten und steigere dich dann langsam. Wochenenden bieten sich natürlich für längere Ausflüge und Radtouren an.

 

 

2. Ab ins Wasser: Schwimmen und Wassersport

Schwimmen ist eine Sportart, die alle Muskeln in deinem Körper beansprucht - dabei aber gelenkschonend ist - und dich richtig ins Schwitzen bringen kann. Genauso kann es aber auch eine entspannte Aktivität sein, und du kannst ganz gemütlich deine Bahnen ziehen. Besonders im Sommer ist Schwimmen natürlich empfehlenswert. Was gibt es schöneres als bei heißen Temperaturen im kühlen Nass zu verweilen? Versuche am besten 2-3-mal die Woche, ca. 30 Minuten zu Schwimmen. Wenn du kannst, variieren deinen den Schwimmstil.

 

 

3. Einfach loslaufen: Walking

Walking ist eine relative neue Sportart und erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Alt und Jung, und ist auch für dicke Menschen super geeignet. Dabei ist Walking sehr viel schonender für Gelenke als beispielsweise Joggen und trainiert Bein-und Hüftmuskeln sehr gleichmäßig. Dennoch solltest du beachten, dass vom Walking eher abgesehen werden sollte, falls du ein gelenkstrapazierendes Übergewicht hast. Du könntest überall Walken, durch die Stadt, Spazierwege benützen oder um den Häuserblock, am Stadtrand auf Gehfeldwege oder im Wald. Probieren es aus!

 

kurze Werbeeinblendung

 

4. Gymnastik und Yoga

Gymnastik und Yoga sind super geeignet für starke Menschen, wenn man die Übungen korrekt ausführt! Lasse dich deshalb zu Beginn unbedingt von einem erfahrenen Trainer beraten und die richtige Ausführungen der Übungen beibringen. In deiner Umgebung wird es sicher einen Kurs für Gymnastik oder Yoga geben. Danach kann man alle Übungen theoretisch auch zu Hause ausführen. Gymnastik und Yoga stärken das Körpergefühl, die Beweglichkeit und können alle Muskelgruppen beanspruchen. Überdies kannst du mit einigen Yoga-Formen auch etwas für den Geist tun, da man einen besonderen Fokus auf bestimmte Atemtechniken legt.

  

 

5. Ski-Langlauf

Auch der Ski-Langlauf ist eine optimale Sportart für mollige Menschen und kann natürlich in einer wunderschönen Umgebung ausgeführt werden. Langlauf beansprucht zahlreiche Muskeln, fördert die Kondition und ist gelenkschonend. Vor allem Wochenenden bieten sich für längere Langlaufausflüge an.

 

 

Dies sind einige von zahlreichen Sportarten, die gut für dicke und mollige Menschen geeignet sind. Solltest du jedoch Lust auf eine gänzlich andere Sportart Lust haben, lass dich nicht von deinem Körpergewicht aufhalten. Niemals! Tue worauf du Lust hast und denke nicht zu viel darüber nach, ob dein Körpergewicht dich behindert oder nicht!

 

 

Ein gesundheitlicher Beitrag aus persönlicher Sicht und Erfahrung, ersetzt keineswegs eine eingehende ärztliche Untersuchung! Bei gesundheitlichen Beschwerden und Fragen, auf jedem Fall an einen Arzt wenden. Wir können keine Verantwortung und Haftung für Folgeschäden und Verletzungen übernehmen.

Falls du gute Ärzte kennst und weiterempfehlen möchtest (egal aus welchem Bundesland) würde ich mich freuen, wenn du uns kurz SCHREIBEN würdest.

 

 

 

Kommentare zu Die beliebtesten Sportarten für Dicke und Mollige

Verfasse den ersten Kommentar
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben
Logo star-snippets.com