Um dir das bestmögliche Service anbieten zu können, verwendet diese Website Cookies. In deinem Browser kannst du jederzeit die Cookie Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen

Als Besucher einer oder auch dieser Webseite hinerlässt du Spuren bzw. Daten, beispielweise IP Adresse, für detailierte Angaben siehe Punkt "Folgende Daten werden bei Nutzung der Webseite erhoben" in den Datenschutzrichtlinien

Wenn du diese Plattform nutzt, stimmst du unseren Datenschutzrichtlinien und der Verwendung von Cookies zu.

Anzeige

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Styling Tipps für Kurvige

 

Oversize-Tops, die die Hüfte umspielen- ohne sie zu betonen - sind genau das Richtige für feminine Kurven. Kombiniert mit einem Paar High-Waist-Jeans, werden solche Tops perfekt in Szene gesetzt. Zu dieser Jeansform auch optimal – einfach mal das legere T-Shirt einstecken.

 

Verspielte Details sind ebenfalls erlaubt und erwünscht. Durch das zusätzliche Volumen in der Oberkörperpartie, wird der Blick aufvorteilhaftere Regionen gelenkt.

 

Gleichzeitig wird dieser Bereich des Körpers dezent in die Breite gezogen, wodurch man die Form einer Sanduhr schafft, die besonders vorteilhaft wirkt bei Frauen mit kräftigen Hüften. Schultern zeigen ist ebenfalls erwünscht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Styling Tipps für Kurvige 2

 

 

Kleider und Röcke sollten generell die Körpermitte betonen, sprich auf der Taille sitzen. Ein No-Go dagegen, sind solche, die an der dicksten Stelle des Beines aufhören, beispielsweise an den Waden.

 

Wenn es dann doch mal hier und da zwickt und nichts sitzt, wie es soll, dann gibt es einen simplen, aber effektiven Geheimtipp. Einfach mal zu Shapewear greifen!

 

Diese zaubert nicht nur eine wunderbare Taille, sondern kaschiert auch das eine, oder andere Fettpölsterchen. So sitzt dann auch das anliegende Etuikleid wie angegossen. Dieses erfüllt übrigens alle Ansprüche kurviger Hüften und setzt diese somit perfekt in Szene.

 

Praktisch, dass es diese Form von Kleid nun in allen Varianten gibt – ob elegant oder alltagstauglich, da ist für jeden etwas dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

Styling Tipps für Kurvige 3

 

 

 

Röcke in A-Linie oder auch Bleistiftröcke sind ein Muss! Sie betonen nicht nur die Taille, sondern tragen auch ihren Teil zur Sanduhren-Form bei. Perfekt dazu lassen sich High Heels kombinieren, die die Figur ideal strecken und zusätzlich zu einer aufrechten Haltung verhelfen.

 

Vermeiden dagegen sollte man alle Kleidungsstücke, die einen formlosen Abschluss haben, also Kleider, deren Saum keine definierte Linie bildet.

 

Besonders gut machen sich Oberteile zu Röcken, die geknotet werden und genau oberhalb der weitesten Stelle an der Hüfte enden. Bei der Farbauswahl darf man ruhig mal mutig sein.

 

Wer sich aber doch noch nicht ganz sicher ist, der macht mit dunklen Tönen garantiert nichts falsch, denn die kaschieren immer.

 

 

  

 

 

 

 

 

Anzeige

5 1 1 1 1 1 (3 Votes)